Frisches Brot mit Dörrbirnen, Äpfeln und Bananen

Beschreibung
Ursprünglich stammt die Mispel aus Klein-Asien und war bei uns im Mittelalter eine äußerst begehrte Frucht bis sie dann wieder in Vergessenheit geriet. Unfassbar welche geschmackliche Vielfalt die Mispel ins Rennen schickt. Der Mispelbrand duftet intensiv nach frischem Kletzenbrot (weihnachtliches Brot aus Dörrbirnen) mit Apfelaromen, dazu Anklänge an reife Bananen und Leinöl. Im Mund setzt sich das kräftige Aroma weich fort und bildet einen langanhaltenden feinen zartbitteren Abgang. Wir haben 60 Bäume im eigenen Anbau. Erst nach den ersten Frostnächten im November werden die Früchte langsam weich und lassen sich dann zu diesem gehaltvollen Destillat verarbeiten.

Alkohol: 40%
UNFILTRIERT
Beste Trinktemperatur: 16° – 20° C
Zertifiziert nach den Richtlinien des BIOLAND Verbandes. Bioland

DIREKT ZUM SHOP

Herstellung
Nach den ersten Frostnächten haben wir die Mispeln von Hand gepflückt und noch zum Nachreifen in dünnen Schichten ausgelegt. Als das Innere der Früchte weich geworden war haben wir die Mispeln zerdrückt und den Fruchtbrei mit Hefe schonend vergoren. Danach wurde alles doppelt gebrannt und in Glasballons im Gewölbekeller gereift.