8. Juni 2014 – „Tag der offenen Tür“ bei uns

Am Samstag, den 8. Juni 2024, öffnen wir unsere Türen von 10:00 bis 17:00. Wir zeigen wie unsere Köstlichkeiten erzeugt werden. Wir geben Einblicke in unsere international mehrfach ausgezeichnete Spitzen-Destillerie (Wold Class Distillery) und führen durch die ökologische Bienenhaltung. Wir zeigen wie der Honig ins Glas kommt. Wer sich immer schon gefragt hat, wie in handwerklicher Herstellung (kein Zusatz von Kohlensäure) die „feinen Perlen“ in den Sekt kommen, erhält alle Antworten bei unserem Quittenschaumwein. Und nicht zuletzt gibt es „Saures“ bei unserem über 10 Jahre gereiften Essig aus Honig. Damit es nicht bei der Theorie bleibt, gibt es Verkostungen.

Die geplanten Führungen finden um 12:00 und um 15:00 statt. Sollte sich darüber hinaus Bedarf ergeben, sind wir flexibel und können auch in die Obstanlagen gehen, um dem einen oder anderen „Gartler“ Anregungen zu geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Helga & Albrecht Pausch

spindeln
Shyravalli reift wie Whisky und Rum
cropped-fuehrungen_neu-1.jpg
arbeit_bienen_unterschnatterbach-1
Bienen, Tierwohl, Imkerei, Biohonig
kastanienhonig_abfuellen_1920x800

Der Bienenhof brennt! LIVE
Am Samstag den 17. Dezember
Von 9 – 17 Uhr

An diesem Samstag, den 17. Dezember, destillieren wir den „ich weiss es immer noch nicht“. Mal sehen, nach was es am Samstagmorgen wird. Die Auswahl ist groß.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie herausragende Brände gemacht werden, kann an diesen Brenntagen viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten? Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat? Was heisst „traditionell doppelt gebrannt“? Welchen Einfluss hat die Konstruktion der Brennkessel? Natürlich kann man nebenbei unsere Edeldestillate verkosten. Unter den mehr als 30 Sorten ist auch unser fassgereifter „Jubiläumsbrand aus Pflaumen und Wildpflaumen“ sowie der exklusive Shyravalli (NoWhisky-NoRum). Sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet. Durchgehend 9:00 bis 17:00

Shyravalli reift wie Whisky und Rum
bienenhof_brennt_2

Miniaturen – Probiersets zu je 6 x 2 cl Fläschchen in Präsentverpackung

Unsere Miniaturfläschen (2 cl) bieten Ihnen die Möglichkeit unser Sortiment an feinen Destillaten kennenzulernen. In der hochwertigen Präsentverpackung auch ein tolles Geschenk und Mitbringsel für Liebhaber von herausragenden Destillaten.

Die Steinobst-Selektion beinhaltet Brände von der Zwetschge, Mirabelle, Sauerkirsche (Weichsel), Löhrpflaume, sowie im Fass gereifte Zwetschge und Mirabelle.

Die Kernobst-Selektion beinhaltet Brände von der Gebirgs-Williams, Wahlschen Schnapsbirne, Cuvée von Scheyrer Birnen, Cuvée von Scheyrer Äpfeln, Quitte, Mispel.

Die Beerenobst-Selektion beinhaltet Brände von der Schwarzen Johannisbeere, Physalis, Holunder, sowie Brände gewonnen durch Mazeration und Destillation von Himbeere, Brombeere und Vogelbeere.

Die Selektion Fassgereifte beinhaltet in Holzfässern gereifte Brände von der Zwetschge, Mirabelle, Gebirgs-Williams, Elstar-Apfel, sowie den Shyravalli und Shyravalli Portwein-Finish (Der Shyravalli Waldhonigbrand ist die bayrische Antwort auf Whisky und Rum).

Die Distillers-Select N°1 beinhaltet Brände von der Wahlschen Schnapsbirne, Sauerkirsche, Holunder, Brände gewonnen durch Mazeration und Destillation von Himbeere, Vogelbeere, sowie den Shyravalli Portwein-Finish (Der Shyravalli Waldhonigbrand ist die bayrische Antwort auf Whisky und Rum).

Edelbrand, Schnaps
Edelbrand

Beispiel Steinobst-Selektion

Direkt zum Online-Shop

Bienenhof Pausch Destillerie gewinnt Doppel-Gold, 4x Gold und 4x Silber
Trophy-Gewinner der Gruppe Beerenobst-Spirituosen

Beim „World Spirits Award 2021“ der jährlich in Österreich mit internationaler Besetzung stattfindet, haben alle neun von uns eingereichten Destillate „Edelmetall“ abgeräumt.

Bienenhof Pausch Worls Spirits Award 2021_web

Unsere Destillerie wurde als Master-Class Distillery 2021 ausgezeichnet. Wir erhielten Double-Gold für den Vogelbeerbrand gewonnen durch Mazeration und Destillation und gewannen damit die Trophy (World-Spirits Award 2021) für Beerenobst-Spirituosen.
Wir erhielten Gold für den Edelbrand Sauerkirsche, Edelbrand Wahlsche Schnapsbirne, Edelbrand Löhrpflaume und den Brombeerbrand gewonnen durch Mazeration und Destillation.
Silber gab es für den Himbeerbrand gewonnen durch Mazeration und Destillation, Schwarze Johannisbeere, den Edelbrand Rote Williams und den Shyravalli Honigbrand fassgereift.

Vielleicht war 2019 für uns das Jahr der Birnen.

Das Jahr hat es bei den Birnen gut mit uns gemeint. Es war wieder einmal fast zu heiß, aber ausreichend feucht. Das erste Mal konnten wir von unseren Bäumen eine ausreichende Menge diverser Sorten ernten. Damit verbunden war auch die Aufgabe, das Thema Birne jenseits der Williams mit aller Hingabe zu erforschen. Es galt die unterschiedlichen Sorten in ihren geschmacklichen Eigenheiten zu verstehen und für jede eine Brennstrategie zu entwickeln, die ihr individuelles Potential voll zur Geltung bringen kann. Der Weg war spannend, auch überraschend und endete in Begeisterung.

Wir haben wieder eine Cuvée verschiedener Birnensorten kreiert die, mit ihren jeweiligen Stärken gemeinsam, einen vorzüglichen Birnenbrand formen.

Zur neuen Cuvée von Scheyrer Birnen

Zwei Sorten, die Wahlsche Schnapsbirne und die Nägelesbirne, haben wir jede für sich auf Flasche gefüllt. Sie zeigen nachdrücklich, welche vorzüglichen Finessen die Natur bereit hält.

Zur Wahlschen Schnapsbirne
Zur Nägelesbirne

Wir sind am 7. – 9. Februar auf der „Finest Spirits“ in München

Vom 7. – 9. Februar im MVG-Museum
Ständlerstraße 20, 81549 München

Neben unseren ausgezeichneten Bränden werden wir auch den Shyravalli – die bayrische Antwort auf Whisky & Rum – vorstellen.

Mehr Infos zur Veranstaltung unter www.finest-spirits-muenchen.de

Die Bienenhof Pausch Destillerie stellt auf der Finest Spirits ihren Shyravalli vor. Vor die Wahl gestellt, die tausendste Variante eines Whiskys aus Getreide zu destillieren oder für Rum Zuckerrohrsaft zu importieren, suchte Albrecht Pausch, der Destillateur auf dem Bienenhof Pausch, nach einer regionaltypischen Alternative. Sie lag jahrelang nahezu unbemerkt vor seiner Nase, in Form von bayrischem Waldhonig. Dieser geschmeidige, aromatische und dichte Stoff ist sozusagen das noble Zuckerrohr Bayerns, oder auch die elegante Alternative zum robusten Getreide. Doppelt gebrannt und 2 Jahre in Bourbon- und neuen Eichenfässern gereift, überzeugt dieser exklusive Brand mit seidigem Geschmack. Er ist ein feines Destillat, reich an Nuancen und zugleich mit ganz eigenem Charakter, das seine Fans sowohl unter den Whisky- als auch den Rum-Liebhabern findet. Dabei ist er so individuell, dass man ihn nur beschreiben kann als „noWhisky-noRum“ – oder eben Shyravalli. Ziel des Unterfangens war es, sich auf die regionalen Wurzeln zu besinnen und etwas neues Individuelles zu kreieren, das durch eine ausgesprochen feine und vielfältige Aromatik besticht. Das Ergebnis präsentiert sich mit feiner Vanille im Einklang mit getrockneten Feigen, Südfrüchten, Honig und Tabaknoten. Eine aromatische Textur, die sich auch mit den feinsten Zigarren dieser Welt aufs trefflichste vereint und so manchem Aficionado eine genussvolle „menage a trois“ eröffnet.
Der Name Shyravalli bezieht sich auf die Lage der Destillerie in der oberbayrischen Gemeinde Scheyern (Nähe München).

Messe_shyravalli
Shyravalli No Whisky No Rum

Der Bienenhof brennt! LIVE
Am Samstag den 21.12. von 9:00-17:00

An diesem Samstag wird die Novembra-Birne destilliert. Bei uns gedeihen nur 27 Bäume dieser sehr aromatischen Birne, auf dem Flurstück „Schnatterbach“. Ein teifgründiger lehmig-humoser Boden. Die November-Birne ist eine ausgesprochen spätreifende Sorte. Wir gaben sie am 14. Oktober gepflückt und nach einer weiteren Reifelagerung eingemaischt. Lassen wir uns überraschen.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie herausragende Brände gemacht werden, kann an diesen Brenntagen viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten. Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat. Was heisst „traditionell doppelt gebrannt“? Welchen Einfluss hat die Konstruktion der Brennkessel. Natürlich kann man auch unsere Edeldestillate verkosten. Sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet und man kann so manches Schmankerl auch probieren.

Durchgehend 9:00 bis 17:00

Damit endet für dieses Jahr unser öffentliches Brennen.
Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

novemberbirne_2
kessel_fuellen

Verkostung beim VollCorner VINO in München
Am Freitag den 13.12. von 13:30-19:00

Mit den VollCorner Naturkostläden ist der Bienenhof Pausch schon seit über 10 Jahren verbunden. Seit der Eröffnung des herausragenden Bio-Weinhandels VINO im Jahr 2015 sind wir dort mit einer stattlichen Auswahl unserer Destillate vertreten.

Am Freitag präsentiert Albrecht Pausch, der Brenner vom Bienenhof Pausch, eine Auswahl der feinen Destillate zur Verkostung. Darunter auch der „Shyravalli“ – Die bayrische Antwort auf Whisky & Rum. Er ist aus bayrischem Waldhonig gebrannt. Dieser ist sozusagen das noble Zuckerrohr Bayerns, oder auch die elegante Alternative zum robusten Getreide. Doppelt gebrannt und 2 Jahre in Bourbon- und neuen Eichenfässern gereift überzeugt dieser exklusive Brand mit seidigem Geschmack.

Die „Bienenhof Pausch Destillerie“ wurde 2016 auf dem internationalen World Spirits Award als „Weltklasse Destillerie“ eingestuft und auf der Destillata 2018 in den „Kreis der auserwählten Destillerien“ aufgenommen.

vino_aussen
Shyravalli No Whisky No Rum

Der Bienenhof brennt! LIVE
Am Samstag den 14.12. von 9:00-17:00

An diesem Samstag wird eine Birne destilliert. Geerntet auf dem Flurstück Schnatterbach. Ein humoser und gut wasserhaltiger Boden geben diesen Birnen ihr volles Aroma. Mal sehen welche Aromen wir ihnen entlocken können.

An den vier Samstagen vor Weihnachten heisst es wieder „Der Bienenhof brennt“.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie herausragende Brände gemacht werden, kann hier viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten. Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat. Was heisst „traditionell doppelt gebrannt“? Welchen Einfluss hat die Konstruktion der Brennkessel. Natürlich kann man auch unsere Edeldestillate verkosten. Sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet und man kann so manches Schmankerl auch probieren.

Zum letzten Mal in diesem Jahr dann am 21 Dezember 2019.

Durchgehend 9:00 bis 17:00

birne_ap
brennen_ap

Der Bienenhof brennt! LIVE
Am Samstag den 7.12. (sowie 14.12. u. 21.12) von 9:00-17:00

An diesem Samstag wird die Wahlsche Schnapsbirne destilliert. Bei uns gedeihen 80 dieser Bäume am steilen Südhang des Bergfeldes. Sonne pur, karger Boden, kräftige Bäume, kleine kompakte Früchte.
Diese in Süddeutschland autochtone Birne zeichnet sich durch ihr vielfältiges intensives Aroma aus. Sie vereint die Vorzüge der Williamsbirne mit den Eigenschaften der besten Mostbirnen. Na dann mal los am Samstag.

An den vier Samstagen vor Weihnachten heisst es wieder „Der Bienenhof brennt“.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie herausragende Brände gemacht werden, kann hier viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten. Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat. Was heisst „traditionell doppelt gebrannt“? Welchen Einfluss hat die Konstruktion der Brennkessel. Natürlich kann man auch unsere Edeldestillate verkosten. Sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet und man kann so manches Schmankerl auch probieren.

Am 30.11. sowie 7/14/21 Dezember 2019.

Durchgehend 9:00 bis 17:00

Wahlsche-Schnapsbirne-gepflueckt
spindeln

Der Bienenhof brennt!
Am Samstag den 30.11. von 9:00-17:00

Ich habe mich entschlossen am ersten Samstag den 2019er Apfelbrand zu destillieren.
Aus der knappen Ernte in diesem Jahr haben wir einige Apfelsorten zusammen eingemaischt und vergoren.

Die größten Anteile kamen dabei vom Präsident Decour, einem französischen Apfel mit feinem Aroma. Der Gewürzluike mit ihrem kräftig würzigen Bouquet, sowie der sehr großfruchtigen Hilde, die erst nach längerer Lagerung ihr schönes Aroma entwickelt hat.
Als Begleiter dazu kamen noch Judaine, Remo und Rewena.

An den vier Samstagen vor Weihnachten heisst es wieder „Der Bienenhof brennt“.
Wer schon immer mal wissen wollte, wie herausragende Brände gemacht werden, kann hier viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten. Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat. Was heisst „traditionell doppelt gebrannt“? Welchen Einfluss hat die Konstruktion der Brennkessel. Natürlich kann man auch unsere Edeldestillate verkosten. Sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet und man kann so manches Schmankerl auch probieren.

Am 30.11. sowie 7/14/21 Dezember 2019.

Durchgehend 9:00 bis 17:00

Apfel
winter_brenner
feinbrand
faden
bienenhof_brennt
hofladen

Unser Tag der offenen Tür am 21. und 22. September 2019 im Rahmen der Bayrischen Bio-Erlebnistage
Jeweils von 10 bis 17 Uhr. Führungen stündlich nach Bedarf.

Wir laden Sie herzlich zu uns an diesem Tag über die Schulter zu schauen und zu erleben wie wir unsere Köstlichkeiten vom Acker bis hin ins Glas veredeln.

Vorzüglicher Genuss aus der Region. Handwerklich hergestellte Nahrungs- und Genussmittel haben schon immer ganze Landstriche geprägt und seine Bewohner mit Lebensfreude und Lebensart versehen. Der Bienenhof Pausch will als ökologische Feinkost-Manufaktur einen Kontrapunkt zur fortschreitenden Globailsierung und Industrialisierung von Lebens- und Genussmitteln setzen. Mit dem Shyravalli, gebrannt aus heimischem Waldhonig, ist ihm heuer die bayrische Antwort auf Whisky und Rum gelungen. Neben 1500 Obstbäumen beherbergt er eine Imkerei, Kellerei, Destillerie sowie Essigmanufaktur unter einem Dach. Imkermeisterin Helga Pausch gibt Einblicke in die spannende Welt ihrer 130 Bienenvölker und zeigt, wie der Honig geschleudert wird und letztlich auch ins Glas kommt. Albrecht Pausch führt durch den Obstanbau, Kellerei und Destillerie. Diese wurde 2016 beim „World Spirits Award“ für seine Brände mit dem Prädikat „Weltklasse“ ausgezeichnet und 2018 durch die Destillata in den „Kreis der auserwählten Destillerien“ aufgenommen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Herstellung von Quitten-Schaumwein in traditioneller Flaschengärung gelegt. Für weitere Information sorgen Verkostungen und ein Bienenlehrpfad. Bei einem Natur-Quiz werden attraktive Preise unter den richtigen Antworten verlost.

Die Führungen gestalten wir so, dass wir nach Möglichkeit auf das Interesse unsere Besucher eingehen können.

Achtung: Anders als im Pfaffenhofener Kurier gemeldet gibt es KEINE Speisen und Getränke!
(Es war dabei kein Fehler des Pfaffenhofener Kuriers, sonder des Veranstalters (LVÖ) der Bio-Erlebnistage in Bayern.)

Auf Ihr Kommen freuen sich
Helga und Albrecht Pausch mit dem Team auf dem Bienenhof

Vorschau

Wir werden am 25. und 26. Oktober 2019 auf dem Augsburger „Whiskysalon&Spirits“ vertreten sein und den Shyravalli präsentieren.

Der Shyravalli ist unsere bayrische Antwort auf Whisky und Rum.

Kongress am Park, Foyers
Göggingerstr. 10
86159 Augsburg

Öffnungszeiten:

  • Freitag 25. Oktober: 17 Uhr bis 23 Uhr
  • Samstag 26. Oktober: 14 Uhr bis 22 Uhr

Mehr dazu unter

AugsburgerWhisk(e)ysalon + Spirits

Neben unserem Shyravalli sind wir dort mit unserem gesamten Sortiment an Destillaten vertreten.
Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Albrecht & Helga Pausch

Destillerie Bienenhof Pausch

Destillata 2018 „Kreis der auserwählten Destillerien“
World-Spirits-Award 2016 „World Class Distillery“ für Brände

Frühere Events und Meldungen

Wir sind auf der Genussmesse im Schloss Hohenkammer

Am 16. u. 17. Februar im Schlossgut Hohenkammer.
Samstag von 14-21 Uhr
Sonntga von 14_18 Uhr

Schlossstraße 18–25, 85411 Hohenkammer

Eintritt 7 €/Person
Für Kinderbetreuunung ist vom Veranstalter gesorgt

Wir waren auf dem „Finest Spirits 2019“ Festival in München

Vom 8. – 10. Februar im MVG-Museum
Ständlerstraße 20, 81549 München

Mehr Infos zur Veranstaltung unter www.finest-spirits-muenchen.de

WP_20170203_14_26_42_Pro

Wir sind am 2. und 3. November 2018 auf dem Augsburger „Whiskysalon&Spirits“ vertreten.

Freitag        02.11.: 17-23 Uhr
Samstag     03.11.: 14-22 Uhr 

Kongress am Park, Foyers
Göggingerstr. 10
86159 Augsburg

Mehr dazu unter

AugsburgerWhisk(e)ysalon + Spirits

Wir sind dort mit unserem gesamten Sortiment an Destillaten vertreten.
Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Albrecht & Helga Pausch

Destillerie Bienenhof Pausch

Destillata 2018 „Kreis der auserwählten Destillerien“
World-Spirits-Award 2016 „World Class Distillery“ für Brände

Unser Tag der offenen Tür am 22. und 23. September 2018
Jeweils von 10 bis 17 Uhr. Führungen stündlich nach Bedarf.

Wir laden Sie herzlich zu uns an diesem Tag über die Schulter zu schauen und zu erleben wie wir unsere Köstlichkeiten vom Acker bis hin ins Glas veredeln.

Als ökologische Feinkost-Manufaktur setzen wir einen Kontrapunkt zur fortschreitenden Industrialisierung von Lebens- und Genussmitteln. Neben 1500 Obstbäumen beherbergt unser Bienenhof eine Imkerei mit 200 Benenvölkern, eine Kellerei, Destillerie sowie Essigmanufaktur unter einem Dach.
Imkermeisterin Helga Pausch gibt Einblicke in die spannende Welt der Bienen und zeigt, wie der Honig geschleudert wird und letztlich auch ins Glas kommt. Albrecht Pausch führt durch den Obstanbau, Kellerei und Destillerie. Diese wurde 2016 beim „World Spirits Award“, für seine Brände, mit dem Prädikat „Weltklasse“ ausgezeichnet und auf der Destillata 2018 in den internationalen Spitzenkreis der „auserwählten Destillerien“ aufgenommen
Ein besonderes Augenmerk wird auf die Herstellung von Quitten-Schaumwein in traditioneller Flaschengärung gelegt.
Für weitere Information sorgen Vorkostungen und ein Bienenlehrpfad. Bei einem Natur-Quiz werden Preise unter den richtigen Antworten verlost.

Auf Ihr Kommen freuen sich
Helga und Albrecht Pausch mit dem Team auf dem Bienenhof

Brennerei Bienenhof Pausch im internationalen Spitzenfeld auf der Destillata 2018

Die ökologische Brennerei „Bienenhof Pausch“ wurde auf der Destillata in Österreich in den „Kreis der auserwählten Destillerien 2018“ aufgenommen. Nur 14 Betriebe von rund 100 Teilnehmern schaffte es in diesen internationalen Elitekreis der besten Brenner. Vier davon aus Deutschland.

Die Destillata ist ein international besetzter Spirituosenwettbewerb, der jährlich in Österreich stattfindet.

15 der insgesamt 16 vom Bienenhof Pausch eingereichten Destillate wurden mit Medaillen ausgezeichnet. (3 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen und 6 Bronzemedaille). „Wir haben ganz bewusst ein großes Spektrum unserer Destillate eingereicht um uns in der Breite dem Wettbewerb zu stellen“ sagte Albrecht Pausch, der Brenner auf dem Bienenhof. „Um so mehr freut es uns, dass unsere Produkte so viel Anerkennung gefunden haben“

Hier die Auszeichnungen der einzelnen Brände. Dahinter die Losnummer.

Gold-Medaillien

Mirabellenbrand L 2012/B-3
Schwarzer Johannisbeerbrand L 2011-A
Heidehonigbrand L H1/2012-B

Silber-Medaillen

Gebirgs-Williamsbrand L 1314
Quittenbrand L SU016
Mispelbrand L 1516
Zwetschgenbrand L 1213
Physalisbrand L P015
Himbeerbrand Mazeration&Destillation L 015

Bronze-Medaillen

Elstar-Apfelbrand Eichenfass L AEFML-C
Mirabellenbrand Maulbeerfass L 111214
Zwetschgenbrand Maulbeerfass L ZWFF2
Sauerkirschbrand L 2014-1
Lindenhonigbrand L 2016
Haselnussgeist L N17

destillata_logo
Albrecht-Pausch-Brenner_col

Wir stellen drei bemerkenswerte Brände und einen herausragenden Haselnussgeist vor.

Mit dem Mispelbrand und dem Brand von der Physalis haben wir zwei außergewöhnliche Früchte zu exklusiven Destillaten verarbeitet. Zwei die nicht unterschiedlicher sein könnten, aber jeder für sich neue genussvolle Geschmackshorizonte eröffnet. Mehr zum Mispelbrand gibt es hier. Zum Physalisbrand geht es da weiter.

Haselnussgeiste gibt es wie Sand am Meer – möchte man zumindest annehmen. Die meisten davon sind jedoch in Wahrheit Spirituosen, bei denen so manches mit diversen Zusätzen aufgehübscht ist. Wir haben den Versuch unternommen, einen reinen Geist aus der puren Natur der gerösteten Hallertauer Haselnuss zu schaffen, der voller Aromen von Nuss über Kakao bis hin zur Nougat ist. Kraftvoll und doch elegant, ohne Zuckerzusatz. Es wurde ein Volltreffer! Erfahren Sie hier mehr zum neuen Haselnussgeist.

Fassgelagerte Obstbrände vereinen die interessanten Aromen, die sich aus dem Holz ergeben, mit der fruchtigen Geschmacksvielfalt des Obstes. Unsere fassgereifte „Alte Mirabelle“ ist ein würdiger Vertreter dieser Zunft. Sie öffnet auch für Whiskyliebhaber, welche die Fassnoten lieben, die Tür zu einer neuen Geschmackswelt. Hier erfahren sie alles über unseren im Maulbeerfass gereiften Mirabellenbrand.

Januar 2018

neue_braende

Der Bienenhof brennt!

An den vier Samstagen im Advent heisst es auch 2017 wieder „Der Bienenhof brennt“.
Wer schon immer mal wissen wollte wie herausragende Brände gemacht werden kann hier viel erfahren. Wie erkennt man Fuselstoffe und auch Vorlauffehler in Destillaten. Was passiert in der Destillationsanlage und welchen Einfluss hat der Brenner auf des Resultat. Natürlich kann man auch unsere Edeldestillate verkosten. Und sollte man die eine oder andere Köstlichkeit mitnehmen wollen ist unser Hofladen geöffnet.

Durchgehend 9:00 bis 17:00

bienenhof_brennt

Wir waren auf dem Augsburger Whiskysalon & Spirits

Am 3. und 4. November 2017

www.whiskysalonandspirits.de

IMG_0677

Das war unser Tag der offenen Tür im Bienenhof Pausch

Im Rahmen der bayerischen Ökoerlebnistage fand unser Tag der offenen Tür am Sa.+So. 23/24 September 2017 von 10:00 – 17:00 statt

Wie kommt der Honig ins Glas? Bienen erleben. Alles über Bienen und Honig erfahren. Beim Honigschleudern und Abfüllen zuschauen.

Den Liebhabern prickelnder Köstlichkeiten zeigten wir wie handgerüttelter Quitten-Schaumwein in traditioneller Flaschengärung hergestellt wird.

In unserer als „Weltklasse“ eingestuften Brennerei haben Genießer alles über die Erzeugung von Spitzenbränden, von der Vergärung bis zur Destillation erfahren.

Bei umfangreichen Verkostungen konnte man mit allen Sinnen genießen. Ein Lehrpfad über Bienen, Natur und extensiven Bio-Obstanbau bot viel Information. Natürlich gab es wieder ein Natur-Quiz zum Mitmachen. Unter den richtigen Antworten verlosen wir Honig-Preise. Abwarten – Gewinner werden noch bekannt gegeben.

arbeit_bienen_unterschnatterbach-1
Bienen, Tierwohl, Imkerei, Biohonig
gewoelbekeller
Schaumwein auf dem Rüttelpult

Vortrag: Tierethische Überlegungen in der Imkerpraxis

Albrecht Pausch

Beim Hohenheimer Tag handelt es sich um eine Vortragsveranstaltung der Gesellschaft der Freunde der Landesanstalt der Universität Hohenheim e.V.

Termin: Sonntag 12. März 2017

9:30 – 12:00 Uhr
Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder)
mit ausführlichen Informationen zu Forschungsarbeiten der Landesanstalt, u.a. zur Varroabekämpfung
ab 13:30 Uhr

Vortragsveranstaltung

  • Ort: Universität Hohenheim, Hörsaal B1
  • Eintritt am Nachmittag für Nichtmitglieder: € 5,-

Vorläufiges Programm (eine ausführliche Ankündigung mit endgültigem Programm folgt in den Imkerzeitungen):

  • Tierethische Überlegungen in der Imkerpraxis (Erwerbsimker Albrecht Pausch, Scheyern)
  • Bienenviren und ihre Bedeutung für die Imkerei (Dr. Marina Meixner, Kirchhain)
  • Waldtracht: Verlauf 2016 und Aussichten für 2017 (Thomas Lorenz)
albrecht_wabe

Hof-Destillerie Bienenhof Pausch im INTV

INTV, der TV Sender in der Region Ingolstadt, hat uns besucht, war beigeistert und hat einen kurzen Beitrag über uns gemacht.

Zum Beitrag.

(Bitte vorspulen auf 5:20)

website_news_intv-0988

Bienenhof Pausch als „WELTKLASSE DESTILLERIE“ ausgezeichnet!

Beim „World Spirits Award“, der jährlich in Österreich stattfindet, wurde unsere Destillerie in den Kreis der Spitzen-Destillerien aufgenommen und mit dem Titel „World Class Distillery 2016“ in der Kategorie „Obstbrand 100% Destillate“ ausgezeichnet. Von 8 eingereichten Bränden und Geisten wurden 5 mit Gold, 2 mit Silber und 1 mit Bronze bewertet. Es freut uns um so mehr, da es zeigt, dass biologische Erzeugung neben einer nachhaltigen und umweltschonenden Herstellungsweise in der Lage ist, Spitzenqualität zu kreieren.

Aktuelle Auszeichnungen beim World Spirits Award 2016

Schwarzer Johannisbeerbrand GOLD (L 2011-A)
Zwetschgenbrand GOLD (L 1213)
Sauerkirschbrand GOLD (L 2014-1)
Himbeerbrand Mazeration & Destillation GOLD (L 2014)
Himbeergeist GOLD (L 1213-B)
Gebirgs-Williamsbrand SILBER (L 1314)
Quittenbrand SILBER (L 1213)
Haselnussgeist BRONZE (L 1314)